Tesvolt liefert 50 Solarcontainer nach Mali

Die Tesvolt GmbH aus Wittenberg hat eine Vereinbarung mit Africa Green Tec getroffen, wonach das Unternehmen 50 Solarcontainer mit einer Solarstromkapazität von insgesamt drei Megawattstunden zur Versorgung von 25 Ortschaften nach Mali liefert. Die Container verfügen über Photovoltaikanlagen mit Leistungen von 37 bis 45 Kilowatt sowie einen Speicher mit 60 Kilowattstunden. Die Anlagen ermöglichen es den Dorfbewohnern, Strom für rund 0,20 Cent pro Kilowattstunde zu beziehen, wohingehend der Strom aus Dieselgeneratoren rund 1,50 Euro kostet.
Der erste Container wird in Djoliba, südlich der Hauptstadt Bamako aufgestellt. Bis Ende 2018 sollen sämtliche Anlagen auf die 25 Dörfer verteilt sein. Die Stückkosten von 150.000 Euro werden durch Crowdfunding und Kredite gedeckt.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten