Shell eröffnet »Moerdijk Solar Park« in den Niederlanden

Shell hat an seinem Chemiewerk im niederländischen Moerdijk, südlich von Rotterdam, einen Solarpark in Betrieb genommen. Die Module der 27 Megawatt leistenden Anlage wurden vom Ingenieurdienstleister Biosar Energy (UK) Limited, Teil der griechischen Aktor-Gruppe, installiert. Die Photovoltaikanlage wurde mit 76.000 hocheffizienten, monokristallinen, halbzelligen Solarmodulen des chinesischen Herstellers Suntech Power Co., Ltd. konzipiert und installiert. Der Solarstrom wird direkt an dem petrochemischen Produktionsstandort von Shell Moerdijk genutzt. Weitere technische oder finanzielle Details wurden nicht genannt.
Suntech zeigt sich zuversichtlich, die Zusammenarbeit mit Shell und Biosar weiterhin ausbauen zu können. Das Unternehmen kooperiert eigenen Angaben zufolge seit 2009 mit Biosar. Beide Firmen haben bereits diverse Photovoltaikanlagen mit kumuliert mehr als 260 Megawatt Leistung in Betrieb genommen, hauptsächlich in Großbritannien und auf dem europäischen Kontinent.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten