Risen Energy hat Photovoltaikkraftwerke in Bengalen und Kasachstan fertig gestellt

Der chinesische Modulhersteller und Ingenieurdienstleister Risen Energy Co. Ltd. hat zwei Solarkraftwerke in Ländern entlang der neuen Seidenstraße fertig gestellt. Das Unternehmen lieferte eigenen Angaben zufolge seine 275 Watt-Polysilizium-Module (1.500 V) an ein zehn Megawatt leistendes Kraftwerk in Bengalen, das im Juli ans Netz gegangen ist. In Kasachstan hat Risen Energy ein 40-Megawatt-Projekt fertig gestellt und lieferte dafür seine 330 Watt-Polysilizium-Module. Man erwarte dort noch für dieses Jahr den Bau eines weiteren Projekts mit dann 63 Megawatt, das von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) finanziert wird.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten