PPVX steigt um 1,1 Prozent

Der PHOTON Photovoltaik-Aktien Index PPVX notierte am vergangenen Freitag bei 1.354 Punkten, 1,1 Prozent höher als in der Vorwoche. Sein Referenzwert NYSE Arca Oil verlor 1,1 Prozent. Seit Jahresanfang liegt der PPVX mit plus 50,7 Prozent währungsbereinigt um 42,9 Prozentpunkte vor dem Erdölaktienindex (plus 7,8 Prozent).
Die höchsten Kursgewinne der vergangenen Woche verbuchten Enphase (12,9 Prozent), Canadian Solar (9,6 Prozent) und Solaredge (6,9 Prozent), die deutlichsten Verluste erlitten Panda Green Energy (13,0 Prozent), Shunfeng International (11,1 Prozent) und Meyer Burger (8,4 Prozent). Die Top-3-Titel des PPVX seit Jahresanfang sind Enphase mit plus 362,4 Prozent, Solaredge (132,5 Prozent) und Vivint Solar (92,9 Prozent); letztere eroberte diesen Platz von SMA zurück. Die höchsten Kursverluste seit Januar verzeichnen Shunfeng International (69,2 Prozent), Panda Green Energy (58,3 Prozent) und GCL-Poly (51,1 Prozent).
Der kumulierte Börsenwert aller PPVX-Unternehmen beträgt derzeit rund 38,1 Milliarden Euro. Seit Anfang 2003 liegt der PPVX mit plus 381,3 Prozent um 224,7 Prozentpunkte vor dem NYSE Arca Oil mit plus 156,6 Prozent).
© PHOTON

Verwandte Nachrichten