Photovoltaik-Zubau im Januar bei 1.248 Megawatt

Im Januar wurden Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 1.248,3 Megawatt (MW) in 57.773 Anlagen neu im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur (BNetzA) registriert. Im gleichen Zeitraum wurden 1,4 MW in 522 Anlagen stillgelegt, so dass sich ein Netto-Zubau von 1.246,9 MW ergibt. Damit liegt der Zubau leicht über dem Zubau im Januar 2023 mit 999 MW. Insgesamt waren Ende Januar in Deutschland 3.761.124 Photovoltaik-Anlagen mit einer kumulierten Leistung von 83,439 Gigawatt (GW) am Netz.
Um das Ausbauziel von 215 GW im Jahr 2030 zu erreichen, ist der aktuelle Zubau allerdings noch zu gering, er müsste bei 1,579 GW pro Monat liegen. Die Bundesregierung geht jedoch davon aus, dass die monatlichen Zubauzahlen in Zukunft deutlich steigen werden und die derzeit installierte Gesamtleistung nach dieser Planung sogar über dem Ziel liegt.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten