Pfalzsolar baut 34-Megawatt-Solarkraftwerk in den Niederlanden

Die Pfalzsolar GmbH beginnt am 21. März mit dem Bau des Solarparks »Zuyderzon Almere« in der niederländischen Provinz Flevoland. Der Projektentwickler hatte für die Anlage mit einer Leistung von 34 Megawatt im vergangenen Jahr den Zuschlag in einer Ausschreibung erhalten, initiiert von dem niederländischen Abfallwirtschaftsbetrieb HVC Gruppe. Der Ertrag wird auf jährlich rund 30 Millionen Kilowattstunden prognostiziert.
Der Solarpark »Almere« entsteht mit Ost-West-Ausrichtung in einem Industriegebiet auf einer Fläche von 25 Hektar. Das Gelände ist aus Landgewinnung entstanden und liegt vier Meter unter Normalnull, was nach Unternehmensangaben die permanente Entwässerung des Bodens mittels Drainagen erforderlich mache. Die Bauzeit ist auf vier Monate angelegt.
Pfalzsolar hat in den vergangenen Monaten im Auftrag der HVC Gruppe bereits drei Solarparks mit einer Gesamtleistung von neun Megawatt auf stillgelegten Deponien errichtet.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten