Neoen gewinnt 65 Megawatt-Solarprojekt in Portugal und fünf Projekte in Frankreich

Der französische unabhängige Stromerzeuger Neoen hat eine Ausschreibung der portugiesischen Regierung für ein 65 Megawatt leistendes Solarprojekt gewonnen. Das Photovoltaikkraftwerk befindet sich bereits in einem » fortgeschrittenen Entwicklungsstadium« und entsteht in der Nähe der Stadt Rio Maior, nördlich von Lissabon. Neoen hat mit der Regierung einen 15-jährigen Strombezugsvertrag zu einem Preis von 23,47 Euro pro Megawattstunde geschlossen. Es wird erwartet, dass die Anlage jährlich 130 Gigwattstunden erzeugt. Der Bau beginnt 2021, die Inbetriebnahmen ist für Anfang 2022 vorgesehen.
Darüber hinaus hat Neoen in Frankreich den Zuschlag für fünf Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von 43 Megawatt erhalten. Die Anlagen entstehen in vier Departements zur Revitalisierung ehemaliger Steinbrüche und Industriebrachen. Die Inbetriebnahmen sind für 2021 geplant.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten