MESIA: Projektpipeline der MENA-Region liegt bei 5,7 Gigawatt

Der erste Bauabschnitt des »Mohammed bin Rashid Al Maktoum«-Solarparks in Dubai wurde von First Solar errichtet

Die Solarindustrievereinigung MESIA (Middle East and North Africa solar trade association) beziffert die in der MENA-Region insgesamt installierte Leistung Ende 2016 auf 885 Megawatt. Weitere 3.610 Megawatt sind im Bau sowie 1.300 Megawatt in einem Ausschreibungsverfahren. Zudem habe der Mittlere Osten bei Ausschreibungen Tiefstpreise von weniger als 0,03 Dollar pro Kilowattstunde erzielt, im September waren es sogar nur 0,0245 Dollar pro Kilowattstunde.
Für dieses Jahr sei eine Photovoltaik-Projektpipeline von mehr als 4.050 Megawatt in unterschiedlichen Phasen der Bearbeitung zu erwarten, zudem 1.310 Megawatt als konzentrierende Photovoltaik (CSP) sowie Hybridkraftwerke.
Laut MESIAs »Annual Solar Outlook Report« will Ägypten bis 2020 rund 2.650 Megawatt Photovoltaikleistung installieren, Marokko bis 2019 rund 500 Megawatt CSP sowie 600 Megawatt Photovoltaik. In Jordanien befinden sich der Studie zufolge Photovoltaikanlagen mit 540 Megawatt Leistung in der Bauphase, in diesem Jahr kommen nochmals vier Anlagen mit je 50 Megawatt hinzu. Überdies hat in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) der Bau der dritten Phase des »Mohammed bin Rashid Al Maktoum«-Solarparks mit 800 Megawatt begonnen, dessen Fertigstellung bis 2020 in mehreren Teilabschnitten zu erwarten ist.
In Abu Dhabi hat die Wasser- und Strombehörde ADWEA ein 350-Megawatt-Solarkraftwerk ausgeschrieben, in Saudi Arabien sind 100 Megawatt in Vorbereitung, in Oman 200 Megawatt, in Pakistan wird der zweite Abschnitt des »Quaid-e-Azam«-Solarparks mit 300 Megawatt errichtet.
Die VAE haben 2016 Aufdachanlagen mit etwa sechs Megawatt Leistung auf den Weg gebracht, MESIA erwartet für 2017, dass sich hier der Markt für Aufdachanlangen bis zum Jahresende auf 70 Megawatt erweitert.
»Wir sehen eine Projektpipeline von rund 5,7 Gigawatt in der MENA-Region«, erklärte MESIA-Generalsekretär Wim Alen.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten