Lightsource BP bekommt Kredit in Höhe von 150 Millionen Pfund für Solarinvestitionen

Lightsource-Solarkraftwerk in Großbritannien

Der kanadische Investor Caisse de dépôt et placement du Québec (CDPQ) und Lightsource BP, Entwickler, Eigentümer und Betreiber von Solarstromprojekten, haben eine Kreditvereinbarung in Höhe von 150 Millionen Pfund (173 Millionen Euro) geschlossen. Das Geld soll zur Finanzierung von Lightsource-Solaranlagen genutzt werden. Das dafür vorgesehene Portfolio umfasst den Angaben zufolge über 100 Solarprojekte in verschiedenen Ländern mit einer Gesamtleistung von mehr als 700 Megawatt. »Im Laufe der Zeit« könnten weitere CDPQ-Finanzmittel die Pipeline noch erweitern.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten