IBC Solar nimmt Solarpark Küps in Betrieb

Die IBC Solar AG hat den Solarpark Küps (Landkreis Kronach, Oberfranken) mit einer Nennleistung von 3,5 Megawatt offiziell eingeweiht. Das Projekt wurde im Rahmen eines bundesweiten Ausschreibungsverfahrens für Solarparks auf »110-Meter-Randstreifen entlang von Schienenwegen« errichtet. Das Projekt liegt direkt an der Bahnstrecke Lichtenfels-Kronach und soll jährlich etwa 3,6 Millionen Kilowattstunden Solarstrom produzieren, der in das Versorgungsnetz des Bayernwerks eingespeist wird. Baubeginn war Mitte April, der Anschluss an das öffentliche Stromnetz erfolgte Anfang August. IBC übernimmt auch die technische Betriebsführung und Wartung (O&M) der Anlage.
Von den Einnahmen durch die staatlich garantierte Vergütung profitieren auch die Bürger des Marktes Küps und der umliegenden Gemeinden. Die Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim eG, in deren Auftrag der Solarpark gebaut wurde, bot den Einwohnern eine Beteiligung in Form einer Solar-Anleihe an. Die Laufzeit beträgt zehn Jahre, die Anteile waren »innerhalb von wenigen Wochen« gezeichnet.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten