Firma erloschen: Hanwha Q Cells schließt Privatisierung ab

Der koreanische Modulhersteller Hanwha Q Cells Co. hat die Fusion mit der Hanwha Solar Holdings Co. Ltd. abgeschlossen, eine Tochtergesellschaft der Hanwha Chemical Corporation mit Sitz in der Republik Korea. Infolgedessen erlischt das Unternehmen, und Hanwha Solar wird allein als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Hanwha Chemical weitergeführt. Das Unternehmen hat beantragt, den Handel seiner Wertpapiere an der New Yorker Börse Nasdaq einzustellen.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten