Eon will Privatkunden in Großbritannien ohne Zusatzkosten mit Ökostrom beliefern

Der Versorger Eon will künftig seine 3,3 Millionen Privatkunden in Großbritannien standardmäßig und ohne zusätzliche Kosten mit Strom aus erneuerbaren Energien beliefern. Das Unternehmen nutze dazu vor allem den Ertrag eigener Wind-, Solar- und Biomassekraftwerke. Der verbleibende und nicht durch eigene Anlagen gedeckte Bedarf werde extern bezogen. Garantiezertifikate sollen sicherstellen, dass eine gleichwertige Menge an geliefertem Strom aus erneuerbaren Quellen erzeugt werde.
Eine Umfrage bei Stromkunden zeige, dass mehr als 61 Prozent der Briten wahrscheinlich zu einem Anbieter von Strom aus erneuerbaren Energien wechseln würden, wenn dieser den Strom zu einem angemessenen Preis liefere.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten