Edisun Microgrids und West Hills Construction stellen 2-achsig nachgeführte Megawatt-Aufdachanlage fertig

Edisun Microgrids, Inc. und West Hills Construction, Inc. wollen gemeinsam gewerbliche und industrielle Aufdachanlagen mit einer Leistung von kumuliert von bis zu 20 Megawatt mittels Edisuns Nachführtechnologie »PV Booster« installieren. Das erste Projekt, das im Rahmen dieser Partnerschaft entwickelt wurde, ist eine Anlage mit einem Megawatt Leistung auf einem 528.000 Quadratmeter großen Dach eines Kühllagers im kalifornischen Oxnard. Das Projekt nutzt mehr als 2.900 zweiachsige Tracker und ist nach Unternehmenseinschätzung das derzeit weltweit größte dieser Art nachgeführte Aufdachsystem. Die Anlage befindet sich im Besitz des Eigentümers des Gebäudes Harry Ross Industries (HRI), der auch die Investition übernommen hatte. Der erzeugte Strom wird von dem Unternehmen Chiquita Brands International genutzt, welches das Gebäude gemietet hat.
Edisun gab die Entwicklung dieses zweiachsigen Nachführsystems im September 2016 bekannt. Es hat ein niedriges Windprofil und fährt die Module nachts und bei starkem Wind automatisch in eine Ruheposition. Die Tracker werden von einem Motor angetrieben, der weniger als 0,01 Prozent der gesamten von der Installation erzeugten Energie benötigt. Für den Fall einer Netzunterbrechung verfügt die Anlage über einen Batteriespeicher.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten