Dubai vergibt Auftrag für CSP-Kraftwerk mit einem Investitionsvolumen von 3,9 Milliarden Dollar

Die Dubai Electricity and Water Authority (DEWA), staatlicher Stromversorger des Emirats Dubai, hat einem Konsortium aus Shanghai Electric (China) und ACWA (Saudi-Arabien) am Wochenende den Zuschlag für den Bau eines Solarkraftwerks mit 700 Megawatt Leistung gegeben, berichtet die Nachrichtenagentur der Vereinigten Arabischen Emirate, »WAM«. Der Auftrag für das mit 260 Metern welthöchste Solarturmkraftwerk (Concentrated Solar Power, CSP) habe ein Volumen von 3,9 Milliarden Dollar. Die Anlage, Teil des Mohammed bin Raschid al-Maktum Solarparks, soll in mehreren Etappen ab 2020 fertig gestellt werden und Dubai mit Strom zu einem Preis von etwa 0,073 Dollar (0,06 Euro) je Kilowattstunde versorgen, heißt es in der Meldung.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten