Bundesnetzagentur startet Ausschreibung für Solaranlagen mit 182 Megawatt

Die Bundesnetzagentur hat die nächste Ausschreibung für Solaranlagen zum Gebotstermin 1. Oktober 2018 auf den Weg gebracht. Das Höchstgebot beträgt 8,75 Cent pro Kilowattstunde. Die Gebote mit dem niedrigsten Gebotswert erhalten den Zuschlag, bis das Volumen der Ausschreibungsrunde erreicht ist: Für diese Runde beträgt das Ausschreibungsvolumen 182.479 Kilowatt. Die Zuschläge werden nach dem Gebotspreisverfahren vergeben. Dabei erhält jeder Bieter eine Förderung in der Höhe seines Gebots.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten