Bridge to India benennt Greenko, Trina Solar und ABB als führend auf dem indischen Solarmarkt

Das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Bridge to India hat in der vergangenen Woche die Ausgabe März 2017 seiner Markterhebung »India Solar Map« veröffentlicht und hierin unter anderem die derzeit marktführenden Unternehmen benannt.
Im Projektbereich sind demnach, gemessen an der im letzten Jahr in Betrieb genommenen Leistung, Greenko Group, NTPC Vidyut Vyapar Nigam Ltd. und Renew Power Ventures Pvt. Ltd. die führenden drei Unternehmen, während Adani Power Ltd. seinen Status als Projektentwickler mit dem größten Portfolio behauptet; Adani bringt es auf mehr als zwei Gigawatt, davon 780 Megawatt am Netz und 1,25 Gigawatt in der Pipeline.
Die führenden Modullieferanten sind Trina Solar (25,7 Prozent Marktanteil), Hanwha Q Cells (10,5 Prozent) und Risen Energy (7,6 Prozent). Canadian Solar verlor mit 7,4 Prozent Marktanteil seine Führungsposition und liegt nun auf Platz vier. Der Anteil einheimischer Modulhersteller ging auf insgesamt nur noch 10,6 Prozent zurück.
Indiens marktführender Wechselrichterlieferant ist ABB mit 28,6 Prozent Anteil, gefolgt von TMEIC, Hitachi und SMA mit jeweils rund 16 Prozent. SMA erhöhte seinen Marktanteil von zuvor 11,4 Prozent insbesondere mit einem großvolumigen Liefervertrag mit Greenko.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten