Belgiens Potenzial für PV-Anlagen liegt bei 99 Gigawatt

Das geschätzte technische Potenzial für erneuerbare Energien in Belgien liegt laut dem Forschungsinstitut Energyville bei 118 Gigawatt (GW), wovon 99,6 GW als Solaranlagen und 18,3 GW als Onshore-Windanlagen installiert werden könnten. Demgegenüber belaufen sich die derzeitigen Installationen auf 6,01 GW, wovon 3,76 GW auf PV-Dachanlagen entfallen. Die Region Flandern hat mit 65 GW das höchste PV-Potenzial, gefolgt von Wallonien mit 30 GW und Brüssel mit 4,2 GW.
Die Studie ist Teil des BREGILAB-Projekts, in dem untersucht wird, wie ein ausgewogenes Elektrizitätssystem in Belgien zu minimalen Kosten aufgebaut werden kann. Energyville arbeitet gemeinsam mit den belgischen Forschungseinrichtungen KU Leuven, VITO, Imec und UHasselt auf dem Gebiet nachhaltiger Energie und intelligenter Energiesysteme.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten