Australischer Bundesstaat Victoria startet Solardachprogramm mit 1,3 Milliarden Dollar

Skyline von Melbourne: Victoria hat ein Solardachprogramm gestartet.

Ministerin Lily D'Ambrosio hat Anfang Juli im australischen Bundesstaat Victoria ein umfangreiches Förderprogramm für Aufdachsolaranlagen gestartet. Von dem mit 1,3 Milliarden australischen Dollar (0,8 Milliarden Euro) ausgestatteten Programm könnten rund 770.000 Haushalte profitieren, überdies würden 5.500 neue Arbeitsplätze geschaffen. Im laufenden Haushaltsjahr unterstützt das Ministerium 49.000 Installationen, darunter 42.000 Aufdachsolarsysteme auf 40.000 selbst bewohnten Eigenheimen und 2.000 für gemietete Häuser. Den Angaben zufolge werden die Finanzmittel in Monatstranchen freigegeben. Überdies erhalten 1.000 Interessenten Rabatte für Solarspeicher, jeweils 200 ab Juli, 400 ab November und 400 ab März 2020.
Der Weg zu Rabatten von bis zu 2.225 australischen Dollar (1.370 Euro) führt über die Solarbetriebe. Der Hausbesitzer holt ein Angebot des Installateurs ein und muss sich die Teilnahme am Programm online bestätigen lassen.
© PHOTON

Verwandte Nachrichten